20.01.2018 | Fußball

Spielbericht der Ansetzungen vom 14.-17.09.2017

 

 


Eine weitestgehend sieglose Spielwoche aus Döaluer Sicht liegt hinter uns. Einzig unsere F-Junioren konnten einen Sieg für sich und Dölau verbuchen. Sie gewannen 0:7 gegen SG Motor Halle. Ansonsten ist die Bilanz weniger erfreulich: 9 Niederlagen und 1 Unentschieden. 

  1. Herren: auswärts 4:1 gegen SV Dessau 05
  2. Herren: zu Hause 1:4 gegen SV Rotation Halle
  3. Herren: auswärts 2:1 gegen Motor Halle II

Frauen: zu Hause 0: 6 gegen SSV Besiegdas 03 Magdeburg

Dölauerinnen ohne Chance gegen Landesmeisterinnen aus Magdeburg     

Nichts zu holen gab es für unsere Blau-Weiß Mädels beim Heimspiel gegen Landesmeister Besiegdas Magdeburg und so setzte es für die Edeler-Schützlinge eine 0:6:Niederlage. Die Blau Weißen, die auf einige Leistungsträgerinnen verzichten mussten, gerieten nach einer ausgeglichen Anfangsphase in der 17. Spielminute durch ein abseitsverdächtiges Tor in Rückstand und lagen durch zwei weitere Gegentore bis zur Pause mit 0:3 hinten. Auch nach dem Seitenwechsel dominiertem Gäste die Partie und die Blau Weißen bemühten sich mit viel kämpferischen Einsatz die Partie offen zu halten. Durch einen Doppelschlag (53/58.) schraubte der Verbandsligaprimus das Ergebnis auf 0:5 weiter in die Höhe und für die Heide-Elf ging es in der  letzten halbe Stunde nur noch um Schadensbegrenzung. Dabei vergaben die Dölauerinnen in der Schlussviertelstunde noch eins zwei gute Einschussmöglichkeiten zum Ehrentreffer. Fünf Minuten vor dem Spielende machten die Magdeburgerinnen mit dem 0:6 den Entstand perfekt. Damit rutschen unsere Blau-Weiß Mädels auf den vorletzten Tabellenplatz und empfangen und empfangen am kommenden Sonntag den Vorjahresdritten Rot-Schwarz Edlau.

(Matthias Hempel)

Nachwuchs:

A-Junioren: auswärts 3:2 gegen VfB 1906 Sangerhausen

B-Junioren: auswärts 1:0 gegen JSG Nebra/ Laucha

Dölaus bestes Spiel der Saison - trotzdem die 1. Niederlage

Zu diesem Spiel fällt einem eigentlich aus Dölauer Sicht keine Kritik ein. Bis auf das alte Problem der Chancenverwertung. Unsere Jungs haben einen Fußball gespielt, der sich durchaus sehen lassen konnte. Und dies wurde auch sowohl vom Schiedsrichter als auch vom gegnerischen Trainer bestätigt. Aber ohne Tor gewinnt man eben nicht. Auch wenn die Zuspiele und Kombinationen noch so perfekt sind. Das Glück war an diesem Tag auf der Seite der Nebraer, die in der 35. Minute ein Tor erzielen konnten, was nicht nur unverdient sondern auch vermeidbar gewesen wäre. Leider gelang es den Heidekickern trotz starkem Kampfgeist nicht, diesen Rückstand bis zum Ende aufzuholen. Und so heißt es wieder mal: Kopf hoch, schütteln, weitermachen. Fleißig trainieren, Torabschlüsse üben und mit erhobenem Haupt am nächsten Samstag den Rasen des Waldstadions zu betreten und alles abzurufen, was an Können und Talent vorhanden ist. Und dann klappt es auch mit dem Sieg! Die Saison ist noch lang und man sieht sich immer zweimal.



(Sylvia Kleinert)

C-Junioren: 0:0 auswärts gegen SV Blau-Weiß 1921 Farnstädt

Zwei Punkte liegen gelassen!

An diesem Wochenende fuhren wir mit dem Schwung aus dem gewonnenen Heimspiel gegen Naumburg zum SV Blau-Weiß Farnstädt. Beim direkten Tabellennachbarn (vor dem Spiel lagen Dölau auf 6 und Farnstädt auf 7) hatten wir vor, über einen sicheren Spielaufbau im Mittelfeld und unser gutes Gegenpressing schnell zu Torchancen zu kommen. Leider ist es unserer Offensivabteilung (trotz einiger spielerischer Vorteile im Mittelfeld) dieses Mal kaum gelungen, sich klare Torchancen zu erspielen Unsere Defensive hingegen, insbesondere Felix Fischer, bot eine gewohnt gute Leistung und der Gegner kam daher nur selten zum Abschluss. Die beiden gut gespielten Angriffe der Farnstädter konnte unser Keeper Friedrich Hölsken am Ende jedoch klar vereiteln. Leider ist es uns im Spielverlauf nicht gelungen, eine der drei guten Chancen (Lennard Jäckel, Augustin Ranft und Tim Hüttig) in etwas Zählbares umzumünzen.  Auffallend gut war am heutigen Tag die Schiedsrichterleistung – das können wir lange nicht von jedem Auswärtsspiel behaupten. Am Ende war alles wie vor dem Spiel. Farnstädt Blau-Weiß, Dölau Blau-Weiß, und keine Tore. Spannend war es trotzdem – und die Trainer mal wieder kurz vor dem Herzinfarkt… Allen verletzten Spielern wünschen wir weiterhin gute Besserung.

(Oliver Hüttig)

D-Junioren: am 14.09.17 zu Hause gegen Turbine Halle II 1:4 



(Sylvia Kleinert)

und am 16.09.17 gegen TSG Wörmlitz-Böllberg zu Hause 0:4

E-Junioren: auswärts 5:2 gegen Reideburger SV

F-Junioren I: 0:7 auswörts gegen SG Motor Halle

Auf holprigem Untergrund zeigte die F I eine geschlossene Mannschaftsleistung, die am Ende mit einem 0:7 belohnt wurde.

F-Junioren II: zu Hause 4:7 gegen SG Buna Halle-Neustadt

Nach einer starken Halbzeit (2:1) verließen in der 2. die Dölauer Knirpse die Kräfte und Buna konnte mit einem Sieg nach Hause gehen.

(Stefan Köhler)