20.01.2018 | Fußball

Spielbericht 16.10.-22.10.17

Der Himmel weinte die meiste Zeit am Wochenende und trotzdem schien für die meisten Dölauer Mannschaften die Sonne. Besonders der Nachwuchs konnte sich mit reichlich Toren belohnen. Begonnen hat die B-Jugend zu einer für diese Altersklasse doch recht ungewöhnliche Zeit am Samstagmorgen 9:00 Uhr. Man hätte meinen sollen, dass die Jungs um diese Zeit noch müde sind aber offensichtlich haben alle den Trainerrat befolgt und waren zeitig schlafen gegangen. Zumindest waren sie top fit und fegten den bis dahin ungeschlagenen Gegner der SG Großgrimma/ Teuchern/ Nessa mit einem 6:0 vom Platz.

Hier die Ergebnise im Einzelnen:

1. Herren:

1:0 gegen Grün-Weiß Piesteritz

>>Dölau holt extrem wichtigen 3er!<<

Bei herrlichem Fritz-Walter-Wetter entscheidet Jan Tiffert mit seinem Tor das Spiel- 1:0 heißt es am Ende.
Durch diesen dreifachen Punktgewinn gegen Grün-Weiß-Piesteritz konnte man sich ein 4 Punkte-Polster auf die Abstiegszone verschaffen und rangiert nun auf Platz 9 der Tabelle.
Nächste Woche geht es zum nächsten wichtigen Spiel nach Bitterfeld Wolfen.

2. Herren:

BW Dölau - TSG Wörmlitz  3:1

Vierter Sieg in Folge. Die Serie hält. 

Bei gutem Fussballwetter empfing man den Angstgegner aus Wörmlitz. Um es vorweg zu nehmen. Ein gutes Spiel war es nicht. 2 Standards und ein echter Sonntagsschuss reichten aus. 

Die Stimmung nach dem Spiel war nicht ganz so ausgelassen. Man war erleichtert nach dem Sieg. Aber sicher nicht zufrieden. Zum Spiel:

Dölau begann verhalten. Man wollte vieles spielerisch lösen und machte aber einige Fehler im Aufbau. Wörmlitz hauptsächlich mit langen Bällen auf die flinken Stürmer. 

Es wurde viel über links probiert, aber oft das Falsche. Dribbling statt Doppelpass etc. Über rechts lief heute gar nichts zusammen. Finde ich. Jedenfalls in der 1. HZ. Sicherlich auch ungewohnte Position für Paul. Chancen waren Mangelware. Meistens durch Fehler des gegnerischen TW. Eine Riesenchance von Mike. Steilpass aus dem Mittelfeld und er schließt schnell, vielleicht zu schnell, ab. Leider in die Arme des TW. 

Wörmlitz meist mit "Hau Ruck" Fussball. Der kleine wuselige 14er der Wörmlitzer setzte sich dann mal durch  und ging in den Strafraum. Seinen Pass bekam er wieder an den Arm geschossen. Kein Pfiff vom schlechten Schiri. Querpass zum Glück geklärt! Aber nicht weit. Dann eine 3/1 Überzahl an der Seitenlinie.  Brachte leider nichts. Flanke an den Elfmeterpunkt. Klares "wegschubsen" in der Luft. Wieder nicht gepfiffen. Abgefälschter Schuss und schon lagen wir hinten. 

Döĺau weiter ideenlos. Bis kurz vor der HZ Kreutzer mal durchlief und nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den Freistoss schoss heute mal Jonas. Die Meinungen, was passiert, gingen weit auseinander. Von Fangnetz (Yannick?) über Pfosten (ich) bis Tor (Ello) war alles dabei. Ello hatte zum Glück Recht. Jonas schob ihn an der Mauer vorbei in die kurze Ecke. 1:1!!! Dann Pause. 

Mehrere nötige Umstellungen wurden gemacht. Paul jetzt IV, Grüni LM, Waldi RM. Es klappte dann besser, aber auch nicht so wie die letzten Wochen. Wörmlitz konterte öfters gefährlich, aber konnte nix draus machen. Dölau nach vorne zu harmlos. Jonas hing komplett in der Luft. Wenig gute Anspiele und guter Gegenspieler. 

Dann ein Verzweiflungsschuss von Paul. Als ich schon meckern wollte, flog das Geschoss aufs Tor und schlug hinter dem TW ein. Super Schuss Paul. ?

Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin. Die Trainer wechselten. Mike und Waldi raus. Hannes und Richard Zahl rein. Debüt? ?

Ein Dribbling von Hannes endete kurz vor dem Strafraum. Wahrscheinlich kein Foul. Der Schiri sah eins. Das wollte Hr. Wenzig genau wissen und bekam Gelb/Rot. Den Freistoß schoss dann Kevin. Eigentlich war rechter Winkel angesagt! 

Den scharf geschossenen Kullerball konnte der TW wiedermal nicht festhalten. Richard staubte ab und erzielte sein 1.Tor für Dölau. ?

Der Drops war gelutscht. Dachten alle. Nur nicht die Wörmlitzer. Sie versuchten nochmal alles. Trotz Überzahl hatte Wörmlitz noch mehrere gefährliche Aktionen. Aber man  schaukelte es über die Zeit.

(David Richter)

3. Herren:

2:1 gegen Hallescher SC

Frauen:

SV Blau-Weiß Dölau   - Möringer SV     2:1 (1:0)

Dölauerinnen feiern Heimsieg über Möringen

Mit einem verdienten 2:1 Heimerfolg über den Möringer SV feierten Dölaus Verbandsliga Frauen ihren ersten Saisonsieg. Die Blau Weißen dominierten klar die erste Halbzeit und gingen durch Susi Brosche kurz vor der Pause in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Dölauerinnen spielbestimmend und vergaben einige gute Tormöglichten. In der 77. Spielminute glichen die Gäste nach einem Eckball völlig überraschend aus und die Partie schien wieder offen. Doch die Heide-Elf zeigte sich keineswegs geschockt und konnte zurückschlagen. Mit einem direktverwandelten Freistoss schoss erneut Susi Brosche ihre Mädels wieder in Führung (79.) und zum Sieg.

Am kommenden Sonntag geht es dann für Dölaus Frauen im Landespokal weiter. Im Viertelfinale treffen die Edeler-Schützlinge auf Rot-Schwarz Edlau. Anstoß im heimischen Waldstadion ist 14 Uhr.

(Matthias Hempel)

 

                 Fotograf: Andreas Feineis

A-Junioren:

Auswärtsniederlage 3:2 gegen LSG Lieskau

Die erste Halbzeit etwas verschlafen, kämpften die Dölauer sich in der 2. Halbzeit fast noch zum Ausgleich. Leider stand am Ende ein 3:2 für die Gastgeber. Verdient oder nicht...am Ende entscheiden die Tore über Sieg oder Niederlage. Und so blieben die 3 Punkte diesmal in Lieskau. Aber unsere großen Jungs haben eine sehr gute kämpferische Leistung in einem sehr körperlichen Spiel gezeigt. Ein Sivan Jaba, der ständig im Focus des Gegners war und mehr zu Boden gebracht wurde, als das er spielen konnte... Aufstehen, Schütteln, Weitermachen! Das nächste Mal noch ein Schippe drauf und dann packt ihr das ;).

B-Junioren:

6:0 Heimsieg gegen SG Großgrimma/ Teuchern/ Nessa

Überrzeugende Heidekicker belohnen sich endlich 
Zu einer recht ungewöhnlich frühen Zeit standen sich heute die Heidekicker und die Jungs der SG Großgrimma/ Nessa/ Teuchern gegenüber. Mit der bisher ungeschlagenen Gastmannschaft war man in Dölau auf ein schweres Spiel eingestellt. Trotzdem stand der Focus natürlich auf Sieg. Und das die Dölauer das unbedingt wollten, war ihnen heute auf alle Fälle anzusehen. Den Gästen gelang es in der 1. Halbzeit nur selten in die Dölauer Hälfte vorzudringen. Dölau machte extrem Druck und spielte richtig guten Fußball. Nur mit dem Tor taten sie sich wieder schwer. Kurz vor der Halbzeit nahm Lukas mit seinem Treffer in der 37. Minute den Druck etwas raus und belohnte sich nach bereits vorher vergebenen Chancen für seine bis dahin überzeugende Leistung. Ich weiß nicht was Trainer Yannick Burmeister in der Halbzeit mit den Jungs gemacht hat aber die 2. Halbzeit entsprach endlich mal wieder dem eigentlichen Leistungsvermögen der Dölauer. Sie zeigten hier Fußball vom Feinsten. Das Zusammenspiel funktionierte und die Tore fielen. Nic fing damit kurz nach Anpfiff in der 47. Minute an und legte 5 Minuten später nochmal nach. Jetzt war auf Dölauer Seite schon mal der nervliche Druck etwas raus und die Jungs spielten frei auf. Die Gäste im Zugzwang kassierten dann in der 56. Minute auch noch einen Foulelfmeter nachdem der Tormann Linus unsanft im Strafraum zu Fall brachte. Unser Elferspezialist Anton platzierte den wieder mal souverän im Netz. Den Deckel drauf machte dann Jonas, der in der 53. Minute eingewechselt wurde und 6 Minuten später zum mittlerweile 5:0 traf. Großgrimma hatte sich aber lange noch nicht aufgegeben. Auch wenn ihnen mit ihrer Nr. 4 ein wichtiger Spieler fehlte. Auf diesem Wege gute Besserung! Ziel war für Dölau das "zu Null" zu halten. Und Fabi tat sein Bestes dafür, dass es so blieb. Zu guter Letzt gelang es Jonas erneut sich gegen die Großgrimmaer Abwehr durchzusetzen und schoss das 6:0, was dann auch der Endstand blieb. Die Freude auf Dölauer Seite war natürlich groß. Endlich hatte man sich mal für das gute, effiziente Training, dass Trainer Yannick Burmeister den Spielern bietet und die vorbildliche Trainingsbeteiligung belohnt. Glückwunsch Jungs! So kann es weiter gehen! So z. B. bereits am nächsten Samstag gegen Einheit. Am 28.10. heißt es dann wieder: "Auf geht´s Dölau - Kämpfen und Siegen!
(Sylvia Kleinert)

 C-Junioren: hatte spielfrei

D-Junioren: 0:3 Auswärtssieg gegen FC Halle-Neustadt

E-Junioren: verlieren auswärts beim VfL (U10) mit 5:0

F 1-Junioren: 10:3 auswärts bei Rotation

Die Dölauer zeigten ein gutes Kombinationsspiel gegen einen starken Gegner. Leider mit Schwächen im Abschluss und am Ende kam auch noch Pech dazu...

F 2-Junioren: gewinnen auswärts beim Turbine II mit 6:7

Nach starker Anfangsphase schwächelten die Dölauer im Verlauf des Spiels. Konnten aber durch hohe Konzentration und mit viel Glück in der Schlussphase den Sieg mit nach Hause nehmen.

(Stefan Köhler)