20.08.2018 | Fußball

Spielbericht der Woche vom 13.08.-19.08.2018

Vereins-Spielbericht der Woche vom 07.05.-13.05.2018

1. Herren - Verbandsliga   

19.08.2018       SV Wacker 1919 Wengelsdorf : Dölau         0 : 2

+++1. Männermannschaft vergoldet Dölauer Pokalwochenende+++ Alle drei Männermannschaften eine Runde weiter+++

Bereits am gestrigen Samstag waren unsere Reservemannschaften im Pokal aktiv. Unsere zweite Männermannschaft gewann bei Roter Stern II dank eines Doppelpacks von Fitim Trolli mit 2:1. Auch unsere dritte Männermannschaft zog in die nächste Runde des "Reservepokals" ein. David Richter avancierte mit seinem Tor in der 115. Spielminute zum Matchwinner.

Heute Nachmittag zog die erste Mannschaft um Trainer Frank Schnerr nach und gewann souverän beim Landesklassenvertreter SV Wacker Wengelsdorf mit 2:0. Bereits in der 5. Spielminute nutzte Andreas Kretzschmar, nach Vorarbeit von Benjamin Knaack, einen Stellungsfehler in der Wengelsdorfer Defensive eiskalt aus und vollstreckte zur frühen Führung. Nach etwa einer halben Stunde trat wiederum Benjamin Knaack als Vorbereiter in Erscheinung- er bediente mit seiner Flanke Julian Müller, der den Ball nur noch über die Linie bugsieren musste-2:0 Pausenführung.

In der zweiten Hälfte ließen die Dölauer nicht mehr viel anbrennen. Gekonnt wurden Ball und Gegner laufen gelassen. Das Team verpasste es jedoch das dritte oder gar vierte Tor nachzulegen, um endgültig den Sack zuzumachen. Unterm Strich wurden die Hausaufgaben erledigt. Dank eines glanzlosen Auswärtssiegs darf sich über das Erreichen der zweiten Pokalrunde gefreut werden. Dieses Gefühl gab es in Dölau schon lange nicht mehr, schied man doch in den letzten drei Jahren bereits in der ersten Runde aus. Am Dienstag wird bereits die zweite Runde, die am 08./09.09 ausgetragen wird, ausgelost. Wir sind gespannt welchen Gegner uns die Losfee beschert.

(Text: Facebook SV Blau-Weiß Dölau e.V.)

2. Herren - Stadtliga  

14.08.2018      SG Motor Halle : Dölau II                               2 : 2     (FS)

18.08.2018      Roter Stern Halle II : Dölau  II                        1 : 2     (Kreispokal)

3. Herren - Stadtliga  

18.08.2018      SG Motor Halle III : Dölau III                          0 : 1     (Kreispokal)

Frauen - Verbandsliga  

spielfrei

A-Junioren - Verbandsliga  

19.08.18          Haldensleber SC : Dölau                                10 : 5

+++Dölau startet torreich aber leider trotzdem mit Niederlage in die Saison+++

Den altersmäßig und körperlich wesentlich überlegenen Haldenslebern hatten unsere Dölauer Jungs außer enormem Kampfgeist nur wenig entgegen zu setzen. Im Durchschnitt über ein Jahr älter und somit älteste Mannschaft der Liga, hatte der Gegner in der Verbandsliga doch wesentlich mehr Erfahrung und spielerisch mehr drauf. Zu viele individuelle Fehler unserer Jungs machten immer wieder den hart erkämpften Anschluss kaputt. Nach einem schnellen Rückstand von 3:0 in der 20. Minute schaffte es Dölau innerhalb von nur 13 Minuten, den Ausgleich mit Toren von Eric, Felix und Sivan zu erkämpfen. Den aufbauenden Worten in der Halbzeit konnten leider keine Taten folgen. Haldensleben holte innerhalb kürzester Zeit weitere 3 Tore und erhöhte im Anschluss sogar auf 8:3. Ein kleiner Hoffnungsschimmer blitze bei den Dölauern gegen Ende nach dem 8:4 durch Sivan in der 83. Minute und nur 2  Minuten später dem 8:5 durch Anton auf. Aber es war nur ein Flackern. Mit einem Endstand von 10:5 verließen beide Mannschaften nach 94 Minuten den Platz. Immerhin mit 15 Toren das torreichste Spiel der Liga und selbst Dölau mit den 5 Treffern an 2. Position…wären da nur nicht die 10 Gegentore… Ein sicherer Sieg für Haldensleben, eine gute Lehrstunde für Dölau. Die Erfahrungen aus diesem Spiel nehmen wir mit nach Hause und werden versuchen, diese beim nächsten Spiel, welches am 26.08.2018 gegen Grün-Weiß Piesteritz auf heimischen Kunstrasen stattfindet, umzusetzen. Dann heißt es wieder:

„Auf geht’s Dölau – Kämpfen und Siegen!“



(Text und Fotos: S. Kleinert)

B-Junioren - Landesliga  

15.08.2018      Turbine Halle : Dölau                                     3 : 3     (FS)

19.08.2018      BSV Halle-Ammendorf : Dölau                      0 : 4

+++Ambitionierter Start in die Landesligaserie – 0:4 beim BSV Halle-Ammendorf+++ 

Die B-Junioren trafen am Sonntag, den 19.08.2018 um 11:00 Uhr im ersten Spiel der neuen Landesliga im Stadion der Waggonbauer auf den BSV Halle-Ammendorf. Aus unserer Sicht vermutlich einer der stärksten Gegner in der Staffel 3, denn die Jungs aus dem Süden von Halle konnten im Vorjahr die Saison in der C-Jugend in der Staffel 3 der Landesliga als Meister beenden. Von daher hieß es volle Konzentration und den Schwung und das Selbstvertrauen aus dem Pokalerfolg gegen den 1. FC Lok Stendal aus der Vorwoche mit in die Liga nehmen. 

Zunächst gingen beide Mannschaften mit großem Respekt voreinander in die Partie. Das Abtasten dauerte allerdings nur bis zur vierten Spielminute. Nick spielte einen schönen Pass aus dem Zentrum in Richtung der rechten Eckfahne – genau in den Lauf von Justin. Dieser zog mit Geschwindigkeit zur Grundlinie und flankte den Ball genau an den 5-Meter-Raum. Behli brauchte nur noch den Kopf dranhalten und die Kugel landete im langen Eck. Klasse Auftakt.

In Minute sieben hatte Nick das 0:2 auf dem Fuß, schoss den Ball aber nach einem guten Pass von Pascal in die Tiefe etwas über das Tor. Nur eine Minute später lag der Ausgleich nach einem Abstimmungsfehler in unserer Abwehrreihe in der Luft. Der gegnerische Stürmer machte es aber nicht viel besser als Nick und auch dieser Ball flog über das Gehäuse.

Mitte der ersten Halbzeit kam dann unsere spielerisch schwächste Phase in dieser Partie. Wir standen grundsätzlich zu weit weg vom Gegner und überließen den Ammendorfern das gesamte Mittelfeld. Folgerichtig konnten diese den einen oder anderen guten Angriff über außen aufbauen. Allein das Tor trafen sie nicht. Nicht zuletzt dank einer erneuten Glanzleistung unseres Keepers Friedi. So blieb es bis zur Pause bei unserem knappen und vom Spielverlauf her eher glücklichen Vorsprung.

Die Halbzeit nutzen wir zu einer taktischen Umstellung. Wir wollten uns die Hoheit im Mittelfeld zurückholen. Dazu zogen wir Nick aus dem Sturm in das Mittelfeld und spielten weiter im 3-5-2. Diese Maßnahme sollte sich sofort bemerkbar und am Ende auch richtig bezahlt machen.   

Von Beginn an waren wir nun wieder präsenter im Mittelfeld. Der Spielaufbau, der zum Ende der ersten Hälfte fast ausnahmslos aus langen Bällen bestand, welche die Stürmer nicht verwerten konnte, lief nun deutlich besser und daraus ergaben sich einige gute bis 100%-ige Torchancen für uns. Allein der Torabschluss wollte noch nicht so recht klappen. Nick, Justin, 2 x Lauritz und Emil vergaben bis zur 66. Minute jeweils knapp.

Die Einleitung zum 0:2 kam aus unserer letzten Reihe. Friedi eröffnete das Spiel nach einem eher harmlosen Schuss auf unser Tor endlich mal richtig schnell mit einem Abwurf über die Mittellinie hinaus auf Justin. Dieser leitet die Kugel mit dem zweiten Kontakt zu Lauritz und dieser wiederum zu Nick in die Spitze. Dieses Mal konnte auch der Torhüter nichts mehr retten und Nick netzte in der 71. Spielminute zum nun mehr als verdienten zweiten Tor.

Ammendorf war damit augenscheinlich geschlagen. Nach einer Ecke von Justin in der 74. Minute, erkämpfte Eric sich am gegnerischen Strafraum den zweiten Ball und schob diesen wieder raus zu Justin. Dieser passte zurück auf Eric und er direkt weiter zu Nick, der vollkommen frei am 16-er mit einem klasse Schuss auf 0:3 erhöhen konnte.

Im Anschluss gab es den verdienten Extraapplaus für Kevin Höhndorf, der ein sehr gutes Spiel gegen seinen alten Verein absolvierte. Kurz danach bekam auch Nick seinen verdienten Sonderbeifall. Mit seiner Auswechselung gewonnen wir wieder etwas Zeit und stellten hinten auf die Vierkette um.

Den Schlusspunkt in einer gut gespielten zweiten Hälfte setzte unser Kapitän Lauritz, der in der 79. Minute nach einem hohen Ball von Pascal auf einmal frei vor dem Keeper stand und sich mit seiner dritten dicken Chance im Spiel endlich mal belohnte. Das 0:4 markierte zugleich den Endstand und bescherte uns dank der Ergebnisse auf den übrigen Plätzen zugleich mal die Tabellenführung.

In der kommenden Woche treffen wir am Sonntag, 26.08.2018 um 13:00 Uhr auswärts auf die Felsenkicker von Turbine Halle. Am letzten Mittwoch hatten wir dort in einem Freundschaftsspiel ein 3:3 erkämpft. Am kommenden Sonntag darf es gerne wieder ein Auswärtssieg werden, am besten zu Null. Aber auch auf Ammendorf werden wir in Kürze noch einmal treffen, dann in Runde eins des Stadtpokals. Anstoß dazu ist am Mittwoch, 29.08.2018 um 18:30 – wiederum auf des Gegners Platz…       


(Text und Fotos: Oliver Hüttig)

C-Junioren - Landesliga  

19.08.2018      VfL Halle : Dölau                                2 : 2

+++1. Spieltag der C-Jugend+++

Anstoß! 
Findungsphase beider Mannschaften... Den besseren Start erwischte unsere Mannschaft durch ein sehenswertes Tor für Dölau in der 6. Spielminute 0:1. Man muss ehrlicherweise sagen, dass noch ein wenig Unordnung im Spiel ist, zum Glück nicht nur bei uns. Langsam kommt aber Ruhe ins Spiel, mit Vorteilen für Dölau. Aktuell verlagert sich das Spiel eher in unsere Hälfte. Die lautesten Geräusche sind die Ansagen unserer Trainer: "Nicht nur ja sagen, sondern ja machen" Originaltonart von Benni. Leider kurz vor der Pause der Ausgleich 1:1. Danach wieder eine Riesen-Chance für Dölau, leider vergeben.
Zusammengefasst... ein ausgeglichenes Spiel. Kurz vor Schluss Torwartfehler und danach tolle Parade... Fehler ausgebügelt.
Halbzeit!
Anpfiff zur 2. Halbzeit 
Die beginnt mit einem Schreck, zum Glück ein aberkanntes Tor für den VfL. Jetzt endlich mal laute Ansagen vom Dölauer Keeper. Pfostenschuss durch den VfL Stürmer. Das Glück ist mit uns aber so langsam beschleicht den unbedarften Zuschauer ein flaues Gefühl, da sich das Spiel fast nur auf unsere Hälfte verlagert.  Es findet hier gerade eine Abwehrschlacht statt. Unsere Jungs schlagen sich aber tapfer. 
Tor! 1:2 für uns nach einem Konter. Großes Kino und Willen. Zeit läuft, noch 6 min. Wieder ein Abseitstor durch den VfL. Das ist nichts für schwache Nerven. Dann passierte es doch noch Ausgleich 2:2 durch den VfL in der letzten Minute der Nachspielzeit. Trotzdem Bombenleistung unserer Jungs, alle Eltern sind sehr stolz.

(Text und Foto: Nancy Böttger)

D-Junioren - Stadtliga  

19.08.2018      SG Motor : Dölau                               1 : 2

+++Auswärtssieg zum Saisonauftakt+++

Unsere U13 siegte heute bei der SG Motor Halle mit 2:1 und belohnt sich für eine starke kämpferische Leistung.

Gerade die ersten 15 Minuten spielte man schönen Fußball und ging verdient nach Toren von Paul und Leon mit 2:0 in Führung.

Aber Motor Halle steckte nie auf und kam in der 15. Minute zum verdienten Anschlusstreffer. Auf beiden Seiten wurden Chancen vergeben, so dass ein munteres Spiel zustande kam.

In der 2.Halbzeit wurde das Spiel zu hektisch, weil das Trainerteam von Motor mit vielen Schiedsrichterentscheidungen nicht einverstanden war, obwohl dieser korrekt pfiff. Beide Mannschaften hatten weiterhin Ihre Chancen, um das Ergebnis für sich besser zu gestalten. Doch hatten wir mit Jason einen sehr guten Rückhalt im Kasten stehen, der alles was auf ihn zukam, mit tollen Reflexen vereitelte. 

Die letzten 10 Minuten versuchte Motor alles, um noch das Remis zu schaffen aber unsere Jungs stemmten sich mit allem, was man hatte, dagegen. Leider wurden gerade in der Schlussphase die Konter von uns nicht gut ausgespielt, um das Spiel ruhiger zu gestalten, so dass man nach einer Nachspielzeit von 6 Minuten als Sieger vom Platz ging. 

Alles in Allem ein guter Saisonstart! 

Wir wünschen der SG Motor Halle alles Gute für die Saison 2018/19.

(Text: Uwe Volksdorf)



(Fotos: Anja Beier)

E1-Junioren - Stadtliga

19.08.2018      Dölau : SG Motor                               8 : 0

E2-Junioren - Stadtklasse  

19.08.2018      Dölau II : SG Motor II                         9 : 2

Heute hieß es wieder "Sport frei" für die jungen Heidekicker der neuen E2. Im ersten Spiel ging es gegen die zweite E-Auswahl von der SG Motor. Bei strahlendem Sommerwetter begann das erste Pflichtspiel unter "DFB-Regeln" pünktlich um 9 Uhr. Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften kam es durch eine von Timon sehr gut hereingespielte Ecke zu einem Eigentor. Danach konnte Adrian in der 7. Minute nachlegen. In der 11. Minute bekamen die Blau-Weißen nach Foul im gegnerischen Strafraum einen 9Meter zugesprochen, welchen Adrian souverän verwandelte. Noch vor dem Halbzeitpfiff konnten Timon (19.) und Leon (19. / Strafstoß) auf 5:0 zur Halbzeit erhöhen. In Durchgang 2 bekam Adrian (28.) den Ball erneut vor den Fuß und kurz darauf wackelte erneut das gegnerische Netz. Durch einen sehenswerten Freistoß aus halblinker Position konnten unsere Gäste den Anschlusstreffer markieren (32.) und kamen besser ins Spiel. Torwart Eddy konnte mit sehenswerten Paraden aber den Kasten sauber halten. Erneut konnten Adrian (33.) und Willi (38.) den Ball im Kasten versenken bevor Eddie erneut hinter sich greifen musste (43.). Zum Schluss konnte Leon (44.) den 9:2 Endstand markieren. Es war vor allem in der ersten Halbzeit ein sehenswertes Spiel unserer Heidekicker und die Dölauer können auf das Ergebnis stolz sein. Am 21.08. gibt es ein Testspiel zu Hause gegen den PSV und am Samstag (25.08.) sind wir dann zu Gast beim FSV.

(Text: Stefan Köhler)

F-Junioren - Fairplayliga  

18.08.2018      Dölau : HFC Mädchen                        12 : 0

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Einverstanden